Musik verbindet

❮      Zurück zur Übersicht

Wer an unseren Frühschoppen aus dem letzten Jahr denkt, erinnert sich auch an das Swarzędzka Orkiestra Dęta, unser befreundetes Orchester aus Polen und ihre umwerfende Tanzgruppe, das unser Frühschoppen Musikalisch begleitete.
Von 10.06. – 12.06.16 war es nun an uns, der Einladung unseres befreundeten Orchesters zu folgen. Aus diesem Grund (und wohl auch ein bisschen wegen der charmanten Tanzgruppen) stiegen wir am Freitag um 4 Uhr früh etwas verschlafen in den Bus und fuhren in ihre Heimatstatt Swarzędz, um an Ihrem alljährlichen Musikfest teilzunehmen. Dank unserer grandiosen Busfahrer kamen wir pünktlich in unserem Hotel an und konnten so nach offizieller Begrüßung im Rathaus ein tolles Eröffnungskonzert des Swarzędzka Orkiestra Dęta genießen.
Hungrig und durstig nach der langen Fahrt freuten wir uns umso mehr auf die darauf folgende Grillfeier, an der auch alle anderen geladenen Vereine aus der Polnischen Nachbarschaft und aus Tschechien teilnahmen. Bei guter Laune im Festzelt und regem Austausch mit anderen Orchestern ist es schon fast zur Tradition geworden, dass wir spontan noch einmal alle Instrumente auspacken und mit tatkräftiger Unterstützung polnischer und tschechischer Musiker und Musikerinnen im Festzelt spielen bis das Licht ausgeht.
Am Samstag früh bekamen wir als erstes eine Stadtführung durch die schöne Altstadt von Posen. Während unser sympathischer Stadtführer uns die schönsten und bedeutendsten Orte der Stadt näher brachte gab er uns auch einen sehr wertvollen Tipp mit auf den Weg: Posen ist eine sehr gefährliche Stadt für Männer, sie hat 3 riesige Einkaufzentren und lädt die Damenwelt damit zum hemmungslosen shoppen ein. Mit dieser Warnung traten wir schnell – zum Leidwesen unserer Damen – den Rückweg an um am Musikfest teilzunehmen.
Bei einem bestens organisierten Fest durften sich nun den restlichen Nachmittag und Abend alle Orchester der Reihe nach präsentieren. Da sich Musiker meist auf Anhieb verstehen auch wenn sie unterschiedliche Sprachen sprechen, wurden am Vortag schon Verbindungen geknüpft und so kam es, dass einige polnische Musiker an unserem Auftritt mit musizierten genauso wie einige unserer Musiker in Reihen des tschechischen Gastorchesters Platz fanden. Nach dem übereichen der Gastgeschenke und einem Diplom mit Pokal als Erinnerung an das Musikfest endete der Tag auch schon wieder mit bester Stimmung, Musik und Tanz. (Und natürlich spontanes Musizieren zum Abschluss)
Nach einem weiteren lustigen Abend und mit vielen neuen Freunden machten wir uns um 9 Uhr früh leider schon wieder auf den Heimweg. Wir bedanken uns herzlich bei unseren Gastgebern dem Swarzędzka Orkiestra Dęta für unsere wunderbare Unterbringung und die tolle Organisation, bei Magda, die uns als Dolmetscherin durch die ein oder andere kleine Sprachbarriere half und unseren Busfahrern Herbert und Karl Heinz, die uns sicher und mit bester Laune an unser Ziel und auch wieder nach Hause gebracht haben.
Uns wird dieses Wochenende auf jeden Fall in glücklicher Erinnerung bleiben und vielleicht geht’s ja dank neu gewonnener Kontakte nach Tschechien. Wie gesagt, Musik Verbindet.

Ausflug Polen

❮      Zurück zur Übersicht