Bayern, wie wir es kennen und lieben ….

❮      Zurück zur Übersicht

Was macht Bayern so lebenswert und so einzigartig?

Vieles kommt einem da in den Sinn, aber mit an oberster Stelle ist unsere wunderbare Biergartenkultur: das gesellige unkomplizierte Zusammensein bei guter Brotzeit und erfrischendem Bier. Und auch für einen Blasmusiker kann es kaum etwas Schöneres geben, als in so einer Kulisse den Moment zu perfektionieren.

Und weil es gar so schön war am vergangenen Sonntag, wurde im Biergarten zur Mühle gleich eine Stunde länger aufgespielt und ein Bilderbuchnachmittag genossen. Die zahlreichen Gäste erlebten ein abwechslungsreiches Programm von Boarisch Kraut, der neuen Tanzlmusi-Gruppe vom Blasorchester Ismaning. Diese Gruppe, welche sich innerhalb des Blasorchesters zusammen getan hat, präsentiert ein anderes Repertoire, als man es vom Blasorchester kennt. Der Schwerpunkt liegt bei Boarisch Kraut klar bei der bayrischen Volks- und Tanzmusik, wobei auch musikalische Ausflüge zum Berliner Jazz der 20er Jahre zur oder böhmischen Blasmusik unternommen werden. Aber nicht nur im Biergarten macht Boarisch Kraut eine gute Figur. Auch Tänzer kommen bei der gelungenen Mischung nicht zu kurz und können Ihren Füßen bei Zwiefachen bis Galopp Abwechslung und Auslauf gönnen.

Mit Boarisch Kraut stellt sich das Blasorchester Ismaning musikalisch noch breiter auf und wird künftig noch vielseitigere Auftritte bestreiten können.

Mehr zu Boarisch Kraut finden Sie HIER, auf Facebook und natürlich auch in der Bloris-App.

Michaela Wiesböck

Boarisch Kraut

Bild: Boarisch Kraut

❮      Zurück zur Übersicht